Industrieparkett

Industrieparkett (auch Hochkantlamellenparkett genannt) ist eine besonders robuste und widerstandsfähige Parkettvariante, die sich vor allem für Böden mit besonderer Beanspruchung eignet.

  • Die erhöhte Strapazierfähigkeit von Industrieparkett ergibt sich aus der Tatsache, dass die Lamellen hochkant verleimt werden, weshalb eine Parketthöhe (Nutzschicht) von 2 - 2,5 cm erreicht wird. Diese dicke Nutzschicht ermöglicht es, den Boden sehr häufig abzuschleifen, weshalb der Boden auch nach Jahrzehnten so neu wie direkt nach seiner Verlegung aussehen kann.
  • Neben diesem Aspekt ist es besonders der Preis, der Industrieparkett auch für Privathaushalte immer attraktiver macht: Industrieparkett ist sehr günstig, weil ausschließlich nicht verwendete Lamellen von Mosaikparkett verwertet werden.
  • Daraus auf eine schlechte, weniger wertige Optik von Industrieparkett zu schließen wäre jedoch falsch. Im Gegenteil, Industrieparkett wird gerade wegen seines gradlinigen, designstarken Aussehens immer mehr für den Privatbereich entdeckt.



Weitere Artikel