Parkettgrundierung

Sortieren nach
Wasserbasierte Roll- und Spachtelgrundierung
(4)
ab € 11,25
Einzelpreis: ab € 11,25 / Stk
ANMELDUNG GEWERBEKUNDEN ANMELDUNG GEWERBEKUNDEN
Wasserbasierte Rollgrundierung
ab € 13,85
Einzelpreis: ab € 13,85 / Stk
ANMELDUNG GEWERBEKUNDEN ANMELDUNG GEWERBEKUNDEN
Lösemittelhaltige Rollgrundierung / 10 l
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Wasserbasierte Parkettgrundierung von RETOL kaufen – die Basis für ein erstklassiges Untergrundergebnis

Parkettgrundierungen von RETOL garantieren ein erstklassiges Ergebnis: Die umweltfreundliche und schnell trocknende Roll- oder Spachtelgrundierung für Parkett und Dielen zeichnet sich durch ihr leichte Verarbeitbarkeit und eine starke Füllkraft aus. Die Grundierungen sind zudem für Fußbodenheizungen geeignet.

RETOL hat ausschließlich wasserbasierte Produkte für Parkett-, Holz- und Korkfußböden im Sortiment. Diese sind im Gegensatz zu stark lösungsmittelhaltigen Versiegelungen und Grundierungen besonders umweltfreundlich und verursachen keine unangenehmen Gerüche.


AQUA – Wasserbasierte Grundierung für Parkett und Dielen

Mit dem AQUA Primer Plus hat RETOL eine wasserbasierte, geruchsneutrale Grundierung für Parkett, Kork-, Dielen- und Holzfußböden im Angebot. Die Roll- und Spachtelgrundierung eignet sich für nahezu alle Holzarten – insbesondere problematische Hölzer wie Ahorn, Buche und Obsthölzer. Das Produkt überzeugt durch seinen ausgesprochen hohen Festkörpergehalt und die ausgezeichnete Füllkraft.

Die wasserbasierte, lösungsmittelfreie Grundierung AQUA Primer Block ist ideal für die Neuverlegung von Parkett geeignet. Die Rollgrundierung zeichnet sich durch ihre sperrende Wirkung gegen Holzinhaltsstoffe wie Säuren, Harze und Öle aus. Der Sperrgrund verhindert zum einen die Bildung von unschönen Flecken und unterstützt zum anderen die sichere Haftung eines Decklackauftrags mit RETOL AQUA Versieglungen.

Das Grundsiegel ist für alle Kork- und Parkettböden geeignet und wurde speziell auch für Exotenhölzer und problematische Hölzer entwickelt.


Warum sollte Parkett grundiert werden?

Die Parkettgrundierung wird nach dem Schleifen des Holzfußbodens und vor der Versiegelung mit Parkettlack durchgeführt: Die Grundierung lässt sich am besten mit einer Rolle oder einem Spachtel auf den Parkett-, Kork-, oder Holzfußboden aufgetragen. Durch die Behandlung mit einer herkömmlichen Grundierung wird das natürliche Aussehen des Holzes bewahrt.

Die Grundierung trägt zur sicheren Haftung eines Decklackauftrags bei und ist etwa bei alten Holzfußböden notwendig, um alte Wachs- oder Ölreste abzusperren. Zudem schützt der Sperrgrund vor der Bildung von unschönen Flecken oder Verfärbungen, die durch Holzinhaltsstoffe – besonders auch bei exotischen Hölzern – durchschlagen können.

Bei wasserbasierten Lacken mit hohem Acrylanteil ist die Vorbehandlung mit einer Grundierung unbedingt notwendig: Die Versiegelung bzw. der Lack auf Wasserbasis kann leicht in die Stoßfugen des Holzes eindringen und die Elemente miteinander verkleben (Seitenverleimung). Durch Temperatur- und Feuchtigkeitsveränderungen (z.B. Fußbodenheizung) kommt es an den Schwachstellen folglich zu Abriss- bzw. Blitzfugen, da sich das Parkett nicht mehr ungehindert zusammenziehen bzw. ausdehnen kann. Die Grundiermittel von RETOL schützen zuverlässig vor Seitenverleimung.

Neben den hier genannten Hinweisen und Tipps sollten die detaillierten Produktbeschreibungen und Sicherheitsdatenblätter von RETOL in jedem Fall beachtet werden.