Schüsselungen mit dem richtigen Parkettklebstoff verhindern

Dem einen oder anderen ist bestimmt schon mal der Begriff „Schüsselung“ untergekommen. Doch was genau ist das und was passiert hierbei? Und vor allem: Wie kann man eine Schüsselung verhindern und welche Rolle spielt dabei der Parkettkleber?


Wo entstehen Schüsselungen?

Die Schüsselung beschreibt ein eher unschönes Phänomen, das beispielsweise bei Estrich, vor allem jedoch bei Holzböden auftreten kann. Dabei wölben sich die Holzstäbe nach dem Verlegen des neuen Bodens ungewollt konvex oder konkav nach oben.

Bei der konkaven Schüsselung tut es das an beiden Seiten der einzelnen Holzstäbe, bei der konvexen nur in der Mitte des Holzes. Die Ursachen für das Auftreten von Schüsselung können verschieden sein. So z. B. wenn mit falscher Holzfeuchte verlegt wurde. Aber auch wenn die Feuchtigkeit des verwendeten Parkettklebstoffs in das Holz einzieht. Dieses quillt auf, Schüsselungen können entstehen.


Konvexe Schüsselung

Konvexe Schüsselung

Konvexe Schüsselung:
Die Holzstäbe wölben sich in der Mitte nach oben

Konkave Schüsselung

Konkave Schüsselung

Konkave Schüsselung:
An beiden Seiten der Holzstäbe wölbt es sich nach oben


Wie beugt man den ungewollten Wölbungen vor?

Vor dem Verlegen und Verkleben von Holz mit Parkettklebstoff gibt es spezielle Prüfpflichten, die erfüllt werden müssen. Erst dann, sagt man, ist der Boden belegereif. Dabei muss u. a. auch die Restfeuchte und/oder Holzfeuchte (wenn auf einen alten Holzboden verlegt wird) mit einem Feuchtemessgerät gemessen werden. Nur wenn diese Feuchten die gültigen Normen erfüllen, werden auch Schüsselungen vermieden. Es darf verlegt werden.

Prinzipiell ist es zudem empfehlenswert, dass man für das Verlegen von Holz einen quelloptimierten – oder wenn möglich – wasserfreien Parkettklebstoff verwendet.
So kann erst gar nicht (genügend) Wasser aus dem Parkettklebstoff in das Holz eindringen und es aufquellen lassen. In unserem Shop findet ihr z. B. den Parkettklebstoff BASE Fusion MS und den Parkettklebstoff BASE Fusion 2K PU. Diese Parkettklebstoffe sind optimal dafür geeignet.

BASE Fusion 2K PU

Der Parkettklebstoff BASE Fusion 2K PU eignet sich wunderbar - und Schüsselungen sind kein Problem

Was tun, wenn Schüsselungen auftauchen?

Ist das Kind jedoch schon in den Brunnen gefallen, so muss der Boden oft neu geschliffen werden. Dies sollte aber nicht sofort geschehen, da sich der Effekt eventuell nach der vollständigen Abbindung des Parkettklebstoffs noch abschwächen kann. Manchmal verschwinden Schüsselungen sogar komplett ganz von allein.



Weitere Artikel