Teppichkleber richtig entfernen

Vor wenigen Tagen meldete sich ein Kunde bei uns, der im Zuge von Umbauarbeiten alten Teppichkleber entfernen musste. Dabei ging allerdings etwas schief – aber lest selbst:


 Hartmetallsplit-Scheibe

Diese Hartmetallsplit-Scheibe kann man kaum mehr zum Schleifen verwenden

Der Kunde nutzte für das Entfernen des Klebers die Einscheibenmaschine MENZER ESM 406 zusammen mit einer Hartmetallsplit-Scheibe. Leider kam es durch die entstehende Reibungswärme zu einer Verflüssigung des Teppichklebers. Dies führte wiederum dazu, dass die Hartmetallsplit-Scheibe gänzlich unbrauchbar wurde.

Wie kann man dem vorbeugen?

Um diesem Effekt entgegenzuwirken, sollte möglichst eine Absaugung verwendet werden. Diese sorgt dafür, dass der alte Kleberstaub vom Boden entfernt wird und nicht mehr unter die Scheibe gelangt.

Wer keinen Sauger zur Hand hat, für den ist auch ein vorheriges Einstreuen des Bodens mit Quarzsand hilfreich. Nicht zuletzt kann man dieses Problem vermeiden, indem man beispielsweise Doppel-Schleifscheiben mit einer besonders groben Körnung (K16) verwendet.



Produktempfehlungen


Weitere Artikel